​​Wie hybride Arbeit eine bessere Work-Life-Balance ermöglicht

Durch hybrides Arbeiten bleibt dir und deinen Kolleg*innen mehr Zeit, um Sport zu treiben, Freunde und Familie zu treffen, Hobbys nachzugehen und sich um die Kinder zu kümmern. Mit weniger Arbeitstagen im Büro kann auch Geld gespart werden, das sonst für die täglichen Arbeitswege ausgegeben worden wäre – so lässt sich auch der CO2-Fußabdruck eines Unternehmens verringern. 

Für viele Arbeitnehmer*innen ist die hybride Arbeitsweise sehr attraktiv. Für sie ermöglicht diese Form des Arbeitens eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und steigert das allgemeine Wohlbefinden am Arbeitsplatz und zu Hause.

Die „Immer-am-Arbeitsplatz“-Kultur vermeiden

Die Technologie hat hybride Arbeitsformen und ortsunabhängige Arbeit möglich gemacht und es für Berufstätige in vielerlei Hinsicht einfacher gemacht, sich öfter mal im Freien aufzuhalten. Dank moderner Technologien ist die Arbeit heute extrem mobil und gibt dem Einzelnen die Möglichkeit, sich von der Enge des Büros zu lösen, sei es auch nur für kurze Zeit. Gleichzeitig erschwert das Smartphone aber auch das Abschalten von arbeitsbezogenen Aktivitäten, die Stress und Müdigkeit verursachen. Kurz gesagt: Neue Technologien machen es den Arbeitnehmer*innen sowohl leichter als auch schwerer, ihre Zeit optimal zu nutzen. 

Die Unternehmenskultur sollte darauf ausgerichtet sein, den Mitarbeiter*innen die Freiheit zu bieten, ihre Zeit selbst einzuteilen. Es sollten aber auch klare und faire Erwartungen an die Arbeitsproduktivität und den Beitrag des Teams gestellt werden – unabhängig davon, wann die Arbeit erledigt wird oder wie die Teambesprechungen und -aktivitäten organisiert sind.

Gestalte deinen Arbeitstag flexibel

Der klassische Arbeitsalltag stellt oft ein Hindernis für den Aufenthalt an der frischen Luft dar. Je nach geografischer Lage und Jahreszeit wäre der ideale Moment, um sich draußen aufzuhalten, genau dann, wenn viele Arbeitnehmer*innen drinnen an ihren Schreibtischen sitzen.

Eine flexiblere Gestaltung des Arbeitstages bietet den Arbeitnehmer*innen die Möglichkeit, ihre Arbeitszeiten entsprechend den Jahreszeiten oder anderen relevanten Faktoren umzustrukturieren. In den kälteren Monaten mit kürzeren Tagen ließen sich Angestellte zum Beispiel eher zu Aktivitäten im Freien inspirieren, wenn sie den Arbeitstag mit einer langen Mittagspause unterteilen könnten. Je nach Region kann es auch von Vorteil sein, wenn der Arbeitstag früher oder später begonnen werden kann, um vor oder nach der Arbeit nach draußen zu gehen.

Den Teamgeist stärken ist ein Muss

Zweifellos haben hybride Arbeitsformen zahlreiche Vorteile für die Work-Life-Balance. Dennoch vermissen viele Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, Gespräche in der Büroküche zu führen und in den Pausen Ideen auszutauschen.

Zwischenmenschliche Beziehungen drohen verloren zu gehen und die Arbeitnehmer*innen von ihren Teams zu entfremden. Um den Zusammenhalt im Team zu stärken, ist also Kreativität gefragt. Gemeinsame Veranstaltungen fördern den Ideenaustausch und sorgen dafür, dass sich die Angestellten weiterhin mit dem Team und dem Unternehmen identifizieren. Darüber hinaus gibt es inzwischen auch virtuelle Lösungen, die es standortübergreifenden Teams erlauben, zusammenzuarbeiten und sich trotz räumlicher Entfernung nahe zu sein.

Es ist wichtig auf die körperliche Gesundheit zu achten 

Ergonomisches Arbeiten ist keine reine Büroangelegenheit. Arbeitnehmer*innen sollten darüber aufgeklärt werden, wie sie ihren Arbeitsplatz zu Hause richtig einrichten können, um die Gesundheit des Bewegungsapparats zu erhalten, Ermüdung zu vermeiden, Gesundheitsrisiken zu minimieren und ein produktives Umfeld zu schaffen. Neben einer klaren Anleitung zur Einrichtung des Arbeitsplatzes sollte den Beschäftigten eine entsprechende Ausrüstung zur Verfügung gestellt werden, die es ihnen ermöglicht, eine gesunde Arbeitsplatzstruktur zu Hause zu schaffen. Je nach Arbeitnehmer*in und Funktion sollte diese Ausstattung verstellbare ergonomische Stühle enthalten, die die Belastung der Wirbelsäule, des Nackens und der Hüften verringern, sowie Monitore und Tastaturen, die die übliche Belastung bei längerer Nutzung eines Laptops verringern.

Die Pandemie hat zu arbeitsbedingtem Stress beigetragen, aber sie hat die Arbeitgeber*innen auch dazu veranlasst, unkonventionelle Wege der Arbeitsgestaltung und des Mitarbeitermanagements zu gehen. 

Nur wer geistig und körperlich flexibel und fit bleibt, kann mutig in eine neue Zeit blicken. Deshalb möchten wir dich mit unserer App langfristig zu einem gesünderen, produktiveren und glücklicheren Leben ermutigen. So motivieren wir zu Höchstleistungen – sowohl im Beruf als auch im Privatleben!

Dein Humanoo Team

Share this article