#Gesunde Ernährung

5 Superfoods für ein gesundes Herz

In diesem Artikel geht es um einige Superhelden der Pflanzenwelt, die besonders förderlich für die Gesundheit deines Herzens sind. Du hast den Begriff Superfood bestimmt schon oft gehört. Aber was genau sind Superfoods? Und welche Bedingungen müssen sie erfüllen, um sich als solche zu qualifizieren?

Noch gibt es keine allgemein gültige Definition davon, was ein Superfood ausmacht. Grundsätzlich werden jedoch alle Lebensmittel so bezeichnet, die besonders nährstoffreich sind und einen besonderen Vorteil für die Gesundheit liefern. Ein Superfood ist vor allem dann ein Superfood, wenn es extrem reich an Mikronährstoffen, wie Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen ist oder auch gesunde Fette bereitstellt, die essenziell für deinen Körper sind und ihn bei chronischen Krankheiten unterstützen. 

Das heißt nicht, dass bestimmte Lebensmittel ein Allheilmittel gegen alle Krankheiten sind. Vielmehr geht es darum, dass einige Lebensmittel, mehr gesundheitsfördernde Eigenschaften haben als andere.

EAT SMARTER – dein Herz dankt es dir!

Es ist erwiesen, dass Superfoods Krankheiten wie Krebs und Herzkrankheiten vorbeugen können. Die Voraussetzung dafür ist eine ausgewogene Ernährung. Dabei müssen Superfoods aber nicht unbedingt exotisch oder teuer sein. Viele sind tatsächlich auch bei uns weit verbreitet und erschwinglich. Mit anderen Worten: Du kannst sie ganz einfach in deine tägliche, herzgesunde Ernährung einbauen! 

Damit dein Herz schön und kräftig pocht, sind jedoch einige Dinge zu beachten. Rund drei Milliarden Mal schlägt das Herz im Laufe unseres Lebens. Es sorgt dafür, dass Sauerstoff, Nähr- und Botenstoffe mit dem Blut transportiert werden. Das Herz ist also unser wichtigster Muskel und wir sollten ihn schützen so gut wir können. Denn, vernachlässigen wir unser Herz, drohen schwere Leiden wie Herzinfarkt oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 

Nicht zuletzt deshalb sollte es heißen: vorbeugen und EAT SMARTER! Deshalb stellen wir dir hier 5 Superfoods vor, die du in dein e Ernährung einbauen kannst, um deine Herzgesundheit zu stärken. 

Superfoods mit Superkräften für ein super-gesundes Herz

1. Bohnen: Bohnen sind das neue „Fleisch“! Sie bieten eine gute pflanzliche Eiweißquelle, Ballaststoffe und Mineralien. Außerdem enthalten sie so kaum gesättigte Fette – schlechte Fette, die den Cholesterinspiegel erhöhen und das Risiko von Herzerkrankungen steigern können. Eine 100-g-Portion Bohnen pro Woche senkt das Risiko für eine koronare Herzkrankheit um 14 %. Wahlweise kannst du auch zu Linsen oder Kichererbsen greifen und von denselben Vorteilen profitieren.

2. Beeren: Studien haben einen engen Zusammenhang zwischen Beeren und der Herzgesundheit nachgewiesen. Beeren enthalten eine chemische Verbindung namens Anthocyan, die den Blutdruck senken und die Blutgefäße schützen. Um die Vorteile für die Herzgesundheit voll auszuschöpfen, solltest du dreimal pro Woche Beeren essen.

3. Grünes Blattgemüse: Grünkohl, Spinat, Brokkoli oder auch Pak Choi – dunkles Blattgemüse ist reich an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien. Besonders hoch ist der Gehalt des wichtigen B-Vitamin Folat, das zur Vorbeugung von Herzkrankheiten beiträgt, aber auch viele Krebsarten vorbeugen und die Knochen stärken kann.

4. Nüsse, Samen, Lachs: Auch wenn deine Fettaufnahme insgesamt nicht zu hoch sein sollte, gibt es bestimmte Fette, die du durchaus in deine Ernährung aufnehmen solltest. In Nüssen und Samen finden sich etwa einfach und mehrfach ungesättigte Fette und Omega-3-Fettsäuren. Diese guten Fetten senken deinen Cholesterinspiegel und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Auch Lachs ist besonders reich an Omega-3-Fettsäuren.

5. Hafer: Hafer, am besten in Form von Haferflocken, liefert einen Ballaststoff namens Beta-Glucan. Dieser Ballaststoff trägt nachweislich zu einer gesunden Verdauung bei, kann aber auch Herzinfarkten oder Schlaganfällen vorbeugen.

Gesunde Essgewohnheiten allein reichen nicht! 

Zwar stimmt es, dass diese Nahrungsmittel Komponenten beinhalten, die gut für dein Herz sind und deshalb als Superfood qualifiziert sind. Mit Ernährung allein ist es jedoch nicht getan. Mindestens genauso wichtig, um das Risiko vor Herzerkrankungen zu senken, sind neben gesunden Essgewohnheiten auch Bewegung und Schlaf. 

Versuche dir einen gesunden Lebensstil anzueignen, den du auch langfristig halten kannst. Finde Routinen und Gewohnheiten, die dir Freude bereiten und dich besser fühlen lassen. Wenn du das nicht auf Anhieb schaffst, ist das nicht weiter schlimm! Ein gesunder Lebensstil ist ein Prozess, der Zeit und Übung erfordert, bevor er zur Gewohnheit werden kann. 

Lass dich in unserer App von leckeren (herzgesunden) Rezepten inspirieren. Stay tuned auch für die Weekly Class, denn da findest du demnächst leckere Pancakes mit Beeren-Topping!

Dein Humanoo Team

Written by HUMANOO Experts Team

Originally published on 27. September 2021

Share this article

Share on linkedin
Share on xing

Diesen Artikel teilen

Du willst mehr Artikel wie diesen hier erhalten? Dann abonniere unseren HUMANOO Newsletter!

Sag uns, wie wir uns verbessern können!

Ähnliche Artikel

Möchtest du unseren B2B Newsletter erhalten?

Wir arbeiten täglich an spannenden und neuen Inhalten mit denen wir euch News über die Szene, Expertenwissen, Updates
und Websinare zukommen lassen. Willst du immer am Ball bleiben? Dann klick dich in unseren monatlichen Business Newsletter.