Es gibt viele Mythen, aber wer weiß es denn so richtig? Wie viel Wasser solltest du am Tag trinken? Reichen zwei Liter oder braucht der Körper mehr? Und kann man zu viel trinken? HUMANOO klärt die wichtigsten Fragen.

Schon als Kind werden wir von unseren Müttern und Kindergärtnerinnen ermahnt ausreichend zu trinken. Dem Körper ausreichend Flüssigkeit zuzuführen ist schließlich wichtig. Das ändert sich auch im Alter nicht. Im Gegenteil. Wer zu wenig trinkt, merkt die Folgen schnell. Die Haut wird trocken und ist nicht mehr geschmeidig. Du wirst schnell müde oder dir ist sogar schwindelig. Auch Kopfschmerzen können durch zu wenig Flüssigkeit im Körper entstehen. Außerdem lässt die Konzentration nach. Typischerweise wird auch der Darm träge und der Stoffwechsel gerät ins stocken. Ausreichend viel zu trinken ist für Körper und Gehirn überlebenswichtig.

Der Körper verliert pro Tag zwischen 2,5 und 3 Liter Wasser am Tag. Das passiert zum einen durch den Urin, aber auch durch Schwitzen und sogars durch die Atmung. Die fehlende Flüssigkeit braucht der Körper zurück. Wenn er zwei Prozent seines Wasserhaushalts verloren hat, meldet der Körper sich und du bekommst Durst. Doch trotz des Warnsignals fangen viele noch nicht an zu trinken oder trinken schlichtweg zu wenig. Schuld daran ist häufig die Gewöhnung. Wenn du im Stress und den ganzen Tag auf Achse bist, vergisst du schnell Wasser zu trinken. Stunden vergehen ohne nur einen Schluck zu sich zu nehmen.

[btx_image image_id=“2853″ link=“/“ position=“center“][/btx_image]

Du solltest unbedingt darauf achten, dass das nicht passiert. Denn Trinken ist eine Gewöhnungssache. Du kannst es dir antrainieren. Am besten stellst du dir ein Glas Wasser neben das Bett und trinkst es gleich in der Früh. Dadurch füllst du dein Wasserdepot auf und der Stoffwechsel wird angekurbelt. Zu jeder Tasse Kaffee solltest du ein Glas Wasser trinken und vor jedem Essen in etwa einen halben Liter. Das minimiert nicht nur dein Hungergefühl, du erreichst auch schneller deine ideale Wasserzufuhr.

Wieviel sollte jeder Mensch täglich trinken?

Für die Wasserzufuhr gibt es einen Richtwert. Experten sagen, dass 30 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht ideal seien. Bei einem Gewicht von 65 Kilo wären das also rund zwei Liter. Ein Mann mit 80 Kilogramm kommt auf mindestens 2,4 Liter.

Der Richtwert wird allerdings noch von anderen Faktoren beeinflusst. Wer Sport treibt, verliert durchs Schwitzen mehr Flüssigkeit und muss dadurch natürlich wieder mehr aufnehmen. Doch auch die Umgebungstemperatur beeinflusst den Wasserbedarf. Umso wärmer es draußen ist, desto mehr solltest du trinken.

Kann man zu viel Wasser trinken?

Die Nieren können nur eine bestimmte Menge Wasser aufnehmen. Der Rest gelangt in den Darm und wird unverwertet wieder ausgeschieden. Eine Wasservergiftung ist zwar möglich, aber sehr unrealistisch. Dafür müsstest du zwischen sieben und zehn Liter Wasser am Tag trinken.

Wie du siehst ist Wasser überlebenswichtig. Deswegen solltest du in deinem Alltag darauf achten, dass du genügend trinkst.

Loading cart ⌛️ ...