Es wird heiß! 🔥 Bist du bereit für einen weiteren Sommer bei locker über 30 Grad? Denn mit jedem weiteren Jahr wird die Sommerhitze auch in Deutschland intensiver und hält länger an. Mach dich bereit, denn in den kommenden Wochen klettern die Temperaturen wieder stetig nach oben. 

Völlig gleich, ob du schon wieder vom Büro aus arbeitest oder dich noch im Home Office befindest: diesen Monat begleiten wir dich mit praktischen Tipps aus den Bereichen Ernährung, Bewegung und Wohlbefinden durch die nahezu unerträgliche Hitzewelle. Keine Sorge, mit unseren Survival Tipps bist du gut gegen die hohen Temperaturen gewappnet, tust deinem Körper etwas Gutes und kannst den Sommer unbeschwert genießen. Juhu! 🍦⛱

Wie und wo du dich vor Hitze schützen kannst

Wer kennt diese schwülen Sommertage nicht? Morgens wenn du aufwachst, läuft dir der Schweiß bereits die Stirn herunter. Du hockst morgens auf dem Weg ins Büro in der völlig überhitzten U-Bahn oder im vollgepackten Zug. Oder du kommst schweißgebadet im Büro an, nachdem du die Strecke von zu Hause mit dem Fahrrad zurückgelegt hast. Wahrscheinlich würdest du am liebsten vor und nach jedem Meeting erstmal unter die eiskalte Dusche springen – stattdessen klebst du den ganzen Tag mit deinem Hintern am Bürostuhl fest. Wie du den Arbeitsalltag mit deinen Kollegen trotzdem harmonievoll überstehst, ohne ständig im klitschnassen Shirt dazustehen, verraten wir dir heute. 

Strukturiere deinen Tag um

Passe, wenn du kannst, deinen Tagesablauf an die Temperaturen an. Konkret heißt das: Öffne über Nacht die Fenster, sodass kühle Luft herein strömt und lasse tagsüber bei heißem Wetter die Fenster und Rollläden möglichst geschlossen, um die Wärme abzuschirmen. Nichts ist schlimmer als nachts aufgrund von Hitze nicht schlafen zu können. Ein weiteres einfaches Beispiel: An heißen Tagen früher aufstehen und früher arbeiten – nämlich dann, wenn es noch schön kühl ist. Dadurch kannst du auch unbeschwert früher in den Feierabend starten und musst nicht noch ackern, wenn deine Konzentration aufgrund der Hitze ohnehin flöten geht. Halte dich mittags in kühlen Räumen auf und beschränke deine Aktivitäten im Freien auf die Morgen- und Abendstunden.

Cool bleiben im Büro

Solltest du im Büro nicht die Möglichkeit haben zu duschen, hilft es auch, sich kühles Wasser über die Handgelenke laufen zu lassen, eine feucht-kühle Kompresse auf Stirn oder Nacken aufzulegen oder ein Thermalwasserspray auf Gesicht und Arme aufzutragen. Sprich auch mit deinen Vorgesetzten und Kollegen über Ideen, wie sich das Büro kühl halten lässt oder wie ihr gemeinsam den Arbeitsalltag angenehmer gestalten könnt: das Anbringen von Rollos und Sonnenschutz, der Einsatz von Ventilatoren sowie kaltgestellte Getränke können schon wahre Wunder bewirken. Genauso wie der Vorschlag, große Meetings auf die Morgenstunden, statt den späten Nachmittag zu legen. Und wie wäre es ab sofort mit Iced Coffee statt dampfend heißem Cappuccino?

Sich gegen Hitze schützen

Fall es dir nicht möglich sein sollte, während der Hitze in einem kühlen Raum zu bleiben, halte dich wenigstens im Schatten auf und vermeide die direkte Sonneneinstrahlung. Trage leichte und nicht einengende Baumwollkleidung in hellen Farben. Falls in deinem Büro ein legerer Dresscode unüblich ist, lohnt es sich womöglich mit deinen Vorgesetzten über eine Lockerung an besonders heißen Tagen zu sprechen. Denn was nützt es euch schick auszusehen, wenn die Produktivität und Konzentration darunter leiden? Achte auch auf einen angemessenen UV-Schutz außerhalb des Büros: Trage eine Sonnenbrille und verwende Sonnencreme für alle nicht bedeckten Hautstellen.

Also bleibt cool und entspannt. Euer Humanoo Redaktionsteam wünscht euch viel Spaß!

Loading cart ⌛️ ...