Die in Berlin ansässige digitale Gesundheitsplattform HUMANOO und die französische Corporate Health Plattform wePulse gehen in Zukunft gemeinsame Wege im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmarktes. Beide Unternehmen sind auf das Thema Corporate Health spezialisiert und motivieren MitarbeiterInnen und Versicherte europaweit durch digitale Belohnungssysteme und innovative Gamification-Features zu einem gesünderen Lebensstil.

Die Akquisition von wePulse ermöglicht HUMANOO den Einstieg in den französischen Markt, sodass durch die Synergien der beiden Unternehmen die Führungsposition in Europa im Bereich Corporate Health und dynamische Prämienmodelle weiter ausgebaut wird. “Andreas Gugenheimer und sein Team von wePulse haben in den letzten Jahren eine starke Marktpositionierung aufgebaut und wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit.”, heißt es von HUMANOO-Gründer und CEO Philip Pogoretschnik.

Gemeinsam unter der Brand HUMANOO, werden die beiden Unternehmen ab dem nächsten Jahr mehr als 500.000 NutzerInnen in ganz Europa betreuen. Mit mehr als 300 Großunternehmenskunden ist HUMANOO bereits jetzt Europas führendes Unternehmen im Bereich digital Corporate Health und dynamische Prämien-Lösungen. Hierbei zählen u.a. die Deutsche Bank, Axel Springer, Media Saturn, UPS, Coca Cola, Kaspersky, Würth, Helsana, Mobiliar, AOK, Gothaer sowie die Nürnberger Versicherung zu den Kunden. Mit der Übernahme von wePulse erweitert sich der Kundenstamm von HUMANOO um weitere namhafte Unternehmenskunden wie BNP Paribas, Nike, Go Sport, Klésia, Batigere sowie die Stadt Paris.